Musikreise in das Sultanat Oman – „Military Music of Oman 2015“

Military Music of Oman 2015Einer außergewöhnlichen Einladung dürfen die beiden Kapellen aus dem Kreisort dieses Jahr in der ersten Novemberwoche folgen. Das Royal Opera House Muscat hat die 70 Musikantinnen und Musikanten gemeinsam mit fünf Partenkirchner Goaßlschnalzern für die die „Military Music of Oman“ engagiert. Einer Militärmusikveranstaltung in der Hauptstadt Maskat, ähnlich dem GaPa Tattoo in Garmisch-Partenkirchen.

Auf einem mit weißem Marmor ausgelegten Platz vor dem Opernhaus, dem größten im Orient, werden die Garmisch-Partenkirchner bei ihrem Auftritt ihre bayerische Heimat vertreten. Dass der Sultan von Oman ein großer Fan des Werdenfelser Landes ist, dürfte wohl kein Geheimnis mehr sein, hat er doch in Garmisch-Partenkirchen seit Langem eine Sommerresidenz.

So ist es für die Musikantinnen und Musikanten eine besonders große Ehre das Land des Sultans besuchen zu dürfen. Eine Woche lang wird es die Gelegenheit geben, Land und Leute näher kennenzulernen, wobei der Fokus natürlich auf dem Auftritt bei der „Military Music of Oman“ liegt.

An drei Abenden gilt es die Möglichkeit zu nutzen, deutsche Marschmusik und bayerisches Brauchtum entsprechend zu präsentieren. Mit Alphornstücken, Einlagen der Goaßlschnalzer und den Schuhplattlern legt man dabei den Schwerpunkt eindeutig auf traditionelle Elemente aus dem Werdenfelser Land.

Für alle Beteiligten wird es in jedem Fall eine spannende Reise in die zauberhafte Welt des Orients.